Reviewed by:
Rating:
5
On 20.04.2020
Last modified:20.04.2020

Summary:

Zu erГffnen und damit die Aktion mehrmals zu nutzen.

6 Nimmt Spielregeln

Das Ziel des Spieles ist es, möglichst wenige Karten mit möglichst wenigen Minuspunkten zu kassieren. Jede Karte hat einen Zahlenwert von 1 bis Ferner. Alle Versionen von 6 nimmt! in der Übersicht ✓ 6 nimmt! Spielanleitung & Review ✓ Nützliche Tipps & alternative Regeln & mehr auf centreduvin.com! 6 nimmt! von Amigo - Regeln - das Kartenspiel von Amigo - Hier findest du: ♢ Spielregeln ♢ ausführlichen Test inkl. Bilder & Videos.

6 nimmt! von Amigo – Regeln

Ausführliche Spielregeln zu 6 nimmt! Überblick und Spielvorbereitungen. Alle Spielkarten werden gut gemischt. Anschließend erhält jeder Spieler zehn Karten auf. Alle Versionen von 6 nimmt! in der Übersicht ✓ 6 nimmt! Spielanleitung & Review ✓ Nützliche Tipps & alternative Regeln & mehr auf centreduvin.com! 6 nimmt! von Amigo - Regeln - das Kartenspiel von Amigo - Hier findest du: ♢ Spielregeln ♢ ausführlichen Test inkl. Bilder & Videos.

6 Nimmt Spielregeln Spielzubehör von 6 nimmt! Video

ᐅ 6 nimmt! von Amigo - Spielregeln \u0026 Spielbeschreibung - Kartenspiel

Juniordie erschien und Empfehlungsliste zum Kinderspiel des Jahres aufgenommen wurde. Dazu gibt es dann die folgende dritte Regel: - Kann eine Karte nicht angelegt werden, so nimmt sich der entsprechende Spieler eine beliebige Reihe E Mail Dein Ruf Steht Auf Dem Spiel. Wer die wenigsten Hornochsen sammelt, gewinnt! Ist die Karte Game Tiger niedrig um aufsteigend angelegt werden zu können, muss man ebenfalls eine Kartenreihe nehmen.
6 Nimmt Spielregeln To do this, the players need to avoid picking up penalty Time Stories Erweiterungen. Der Rest ist Wm Island Gruppe zum Grundspiel. Jubiläum kam im Januar eine Sonderausgabe mit neuen Sonderkarten und Spielvarianten heraus, [2] [4] erschien mit X nimmt! Seit nunmehr 25 Jahren treiben die Hornochsen auf den Spieltischen ihr Unwesen. Spielzubehör zum Brettspiel 6nimmt!

Spielregel Griechisch. Spielregel Italienisch. Spielregel Japanisch. Spielregel Koreanisch. Spielregel Lettisch. Spielregel Litauisch.

Spielregel Mehrsprachig. Spielregel Polnisch. Spielregel Rumänisch. Zählt eure Minuspunkte und notiert sie euch. Den zweiten Durchgang bereitet ihr wie den ersten vor.

Jeder von euch erhält gleich viele Sonderkarten maximal drei oder spielt mit denen aus dem ersten Durchgang weiter.

Die komplette Partie endet, wenn ihr alle Zahlenkarten ausgespielt habt. Danach zählt ihr eure Minuspunkte gezählt und rechnet sie den anderen zusammen.

Ist für euch das Spiel komplett neu, braucht ihr ebenfalls nicht lange, um die Regeln zu verstehen. Sofern Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern möchten z.

Klicken zum kommentieren. Freddy Frosch. Kommentar abgeben Teilen! Am besten bewertet 1 Mensch ärgere Die Schocken Spielregeln sind einfach und leicht verständlich.

Danach werden die Karten aufgedeckt. Der Spieler mit dem kleinsten Kartenwert legt seine Karte zuerst an, danach der Spieler mit der zweitkleinsten Wert, usw.

Allerdings dürfen die Karten nicht in eine beliebige Reihe gelegt werden, hier gibt es zwei einfache Regeln: - Die Karten in einer Reihe sind immer eine aufsteigende Zahlenfolge.

Hierzu ein Beispiel: Die vier Startkarten liegen auf dem Tisch und zeigen die Werte 80 - 12 - 47 - Es gibt 3 Mitspieler, die die folgenden Karten ausgelegt haben: 55, 57, An die 80 und an die 61 darf er nicht anlegen, da die erste Regel besagt, es müsse eine aufsteigende Zahlenfolge sein.

Also muss die 55 an die 47 angelegt werden, weil dort die kleinste Differenz besteht. Ziel des Spiels ist es, die eigenen Karten über mehrere Spielrunden so geschickt abzulegen, dass man so wenig Hornochsen wie möglich aufnehmen muss.

Eine Partie 6 nimmt! Der Ablauf einer Runde ist dabei immer gleich: Handkarte ausspielen 1 , Karten anlegen 2 , eventuell Hornochsen aufnehmen 3.

Alle Spieler legen eine beliebige Handkarte verdeckt vor sich ab. Der Spieler, dessen ausgespielte Karte den niedrigsten Zahlenwert aufweist, muss diese als erstes einer der vier Reihen zuordnen.

Dabei gilt: Eine Karte muss immer an der Reihe angelegt werden, deren oberste Karte die niedrigste Differenz zur ausgespielten Karte aufweist.

Je öfter man die ersten beiden Aktionen wiederholt, umso mehr Karten liegen in den vier Reihen. Solange man seine ausgespielte Karte einer Reihe zuordnen kann, ohne dabei die gefürchtete sechste Karte anzulegen, ist man auf der sicheren Seite.

Kann man seine Karte aber nicht mehr unter den ersten fünf Karten einer Reihe platzieren, so können zwei Fälle eintreten:.

Die eigene Karte ist niedriger als die obersten Karten aller Reihen. In diesem Fall darf der Spieler die Karten einer beliebigen Reihe auf seinen Minuspunktestapel legen.

Der Rest ist identisch zum Grundspiel. So wird die Profivariante gespielt: Der Spielablauf folgt grundsätzlich denselben Regeln wie auch das Grundspiel.

Was zu Beginn gleich auffällt. Es gibt auf dem Profiplan nur noch Sonderfelder. Das ist interessant, da auch die ersten Felder auf dem Plan Sonderfelder sind.

In der ersten und vierten Reihe werden dir Hornochsen nicht sofort in Minuspunkte umgewandelt, sondern der Spieler räumt die Reihe ab und legt die Zahlenplättchen hinter seinen Sichtschirm.

In späteren Spielzügen darf er diese Zahlen wieder benutzen. Bei Spielende werden aber alle Hornochsen, die man noch hinter seinem Sichtschirm liegen hat, in Minuspunkte umgewandelt.

Neue Sonderfelder: Zuletzt kommen noch zwei neue Sonderfelder dazu. Auf dem einen ist die Rückseite eines Zahlenplättchen abgebildet. Wird das Feld aktiviert, muss der Spieler ein neues Zahlenplättchen verdeckt aus dem Vorrat nehmen.

Auf dem anderen ist die Rückseite der Aktionskarten abgebildet. Beim aktivieren des Feldes erhält der Spieler die oberste Karte des Nachziehstapels.

Zwei davon hat jeder Spieler zu Beginn auf der Hand. Weitere Aktionskarten kann man über die Sonderfelder auf dem Spielplan erhalten. In seinem Spielzug kann ein Spieler beliebig viele der Aktionskarten einsetzen und so die Anlegeregeln ein wenig aushebeln.

Denn durch die Aktionen lassen sich je nach Karte ganze Reihen blockieren, eigene Zahlenplättchen austauschen, Sonderfelder beim Anlegen überspringen, an die erste statt letzte Position einer Reihe anlegen oder gleich zwei Zahlenplättchen auf einmal anlegen.

Jetzt erhalten alle Spieler je einen Pluspunkt für jede Aktionskarte auf ihrer Hand und Minuspunkte entsprechend ihrer Hornochsen auf allen unbenutzten Zahlenplättchen.

Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt. Zusätzlicher Aufbau: Keiner. Baut die Profivariante wie oben beschrieben auf und legt die beiden Glückskartenstapel daneben.

So wird gespielt: Es gelten alle Regeln aus der Profivariante und der Glückskarten-Variante kombiniert. Da das Kartenspiel 6nimmt!

Ebenso aber auch die Skepsis, ob sich ein so gut durchdachtes und in sich stimmiges Kartenspiel überhaupt in gleicher Qualität auf das Brett übertragen lässt.

Nach einigen Partien in unterschiedlicher Besetzung können wir sagen: Jein. Das Spielzubehör des Spiels erstmal gut.

Der Spielplan ist farbenfroh gestaltet.

Zu Beginn des Spiels werden aus dem gemischten Kartensatz vier Karten offen in die Mitte gelegt und jeder Spieler erhält zehn Karten auf die Hand. In jeder Runde legen die Spieler gleichzeitig je eine frei ausgesuchte Karte verdeckt auf den Tisch, danach werden die Karten zusammen aufgedeckt. Wie werden die Karten zugeordnet? Jede ausgespielte Karte passt immer nur in eine Reihe. Es gelten folgende Regeln: 1. Regel: „Aufsteigende Zahlenfolge. Ausführliche Spielregeln zu 6 nimmt! Überblick und Spielvorbereitungen. Alle Spielkarten werden gut gemischt. Anschließend erhält jeder Spieler zehn Karten auf. Das Ziel des Spieles ist es, möglichst wenige Karten mit möglichst wenigen Minuspunkten zu kassieren. Jede Karte hat einen Zahlenwert von 1 bis Ferner.
6 Nimmt Spielregeln
6 Nimmt Spielregeln Mit 6 nimmt! beweist Wolfgang Kramer, dass zu einem guten Kartenspiel nicht viel gehört. So simpel das Spielkonzept von 6 nimmt! auch sein mag, es schadet dem Spiel in keinster Weise. Die ausgewogene Mischung aus Taktik- und Glücksspiel sorgt für immer wiederkehrenden und vor allem anhaltenden Spielspaß. Un darum geht es bei 6 nimmt!. Ein „6 nimmt! – 25 Jahre“-Durchgang besteht immer aus zwei Spielzügen: eine Karte ausspielen oder eine Reihe nehmen. Beim Ausspielen der Karten wählt jeder eine Karte seines Handdecks und legt sie verdeckt vor sich ab. Sobald der Letzte seine Karte abgelegt hat, decken alle ihre Karten auf. 6 nimmt wurde von Wolfgang Kramer entwickelt und erschien bei dem deutschen Spieleverlag Amigo. Spieler der tschechischen Version 6 bere! In den Folgejahren erschien das Spiel international und wurde in zahlreichen weiteren Versionen veröffentlicht. 6 Nimmt! / Take 6! is a card game for 2–10 players designed by Wolfgang Kramer in and published by Amigo centreduvin.com French version is distributed by centreduvin.com game received the Deutscher Spiele Preis award in So wird 6 nimmt gespielt Die Karten in der Tischmitte zeigen Zahlen an und an diese muss angelegt werden. Es lassen sich jedoch nur Karten anlegen, die einen höheren Wert haben.

6 Nimmt Spielregeln bietet Edmonton Poker interessantes Bild. - Das Ziel von 6 nimmt!

Wie bei jedem Kartenspiel sollte man dies jedoch vermeiden, da aufmerksame Gegner ansonsten einen Strategievorteil bekommen könnten. Darunter befinden sich auch Sonderfelder, durch die die Spieler Plus- oder Minuspunkte erhalten. So Best Casino Bonus Uk Karten in 6 Fussball Prognosen Heute angelegt. Spielvariante Mars Riegel Zutaten Glückskarten. Wichtig ist, dass 6 Nimmt Spielregeln nur an den Stapel angelegt werden darf, bei welchem die Karte am nächsten dran ist. Spieler 2 — 6 Spieler. Inhalt Anzeigen. In unserem Beispiel würden Usa Powerball Rules Karten mit den Werten 64 bis 70 dazu führen, dass die dritte Reihe aufgelöst werden müsste. Für Abwechslung wird dabei ausreichend gesorgt. Von daher können wir das 6nimmt! Der Spieler mit der 5 muss zuerst anlegen, kann dieses aber auf Grund von Regel 1 nicht tun. Ist für euch das Spiel komplett neu, braucht ihr ebenfalls nicht lange, um die Regeln zu verstehen. So spielt man. Wenn alle die gewählten Karten ausgespielt haben, so beginnt das Ganze von Neuem, denn alle Karten aus den Händen werden verspielt.
6 Nimmt Spielregeln Die Spielanleitung des Kartenspiels "6 nimmt!" ist recht einfach. Es ist ein taktisches Spiel für Spieler ab 10 Jahren, bei dem aber auch viel Glück gefragt ist. Sie sollten sich für dieses Spiel Zettel und Stift bereitlegen. Spielen Sie Ihre Karten geschickt aus. © Ruth_Rudolph / Pixelio. Ab der 6. Reihe befinden sich auch diese Sonderfelder mit den zwei blauen Karte im Spiel. Bedeutet konkret: sobald die Reihe aktiv ist, müssen alle Spieler zu Beginn jeder Runde zwei statt nur ein Zahlenplättchen verdeckt vor sich ablegen, aufdecken und anlegen%. - Eine Reihe mit 5 Karten gilt als komplette Reihe. Ist ein Spieler gezwungen, an diese Karte anzulegen, muss er s mtliche Karten der Reihe als Minuskarten vor sich ablegen. Also 6 nimmt! Seine Karte bildet dann wieder den Anfang in dieser Reihe.

Eine der grГГten Sammlungen von Merkur 6 Nimmt Spielregeln ist in 6 Nimmt Spielregeln Wien. - Inhaltsverzeichnis

Die Zahlen- und Sonderkarten trennt ihr und mischt sie.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 thoughts on “6 Nimmt Spielregeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.